Meinungsfreiheit oder was den Menschen vorgespielt wird, was es sein soll

Liebe Meinungsgebildeten, liebe Meinungshabende,

in unserem Land ist es mittlerweile so weit gekommen, daß viele Menschen die Aussagen von „Experten“ und „Spezialisten“ für richtig halten und glauben, ohne es in irgendeiner Weise zu hinterfragen.

In mancherlei Hinsicht ist das sicherlich gut und vielleicht sogar richtig, aber bei der schier unglaublichen Menge der erwähnten Gruppen ist es meines Erachtens nach nicht wirklich hilfreich, allem Glauben zu schenken. Ich für meinen Teil habe mich dazu entschlossen, dies nicht zu tun, und das schon ziemlich lange.

Politikexperte
Wetterexperte
Gesundheitsexperte…..
man kann die Liste beliebig fortsetzen und zu immer dem gleichen Ergebnis kommen, daß all diese „Figuren“ nur eine Rechtfertigung für ihre „Bezahlung“ durch wen auch immer vorspielen, und wie es nun mal so ist, die Hand die mich füttert, beiße ich nicht.

Unzählige Kommissionen, Gremien und Vereine werden gegründet oder einberufen und befassen sich mit allen möglichen Themen sei es Klima, Energie oder sonst was, aber bewirkt hat es bisher absolut nichts. Ebenso diese,
ich nenne sie „Verdummungsveranstaltungen“ in den Medien, Gesprächsrunden mit ausgewähltem Publikum, damit die Wahrheit nur nicht ans Licht kommt.
Seit vielen Jahrzehnten werden die Menschen auf dem Gebiete des Deutschen Reiches, natürlich auch die Menschen in anderen „Staaten“, durch allerlei Verdrehungen der Wahrheit in eine Richtung gelenkt, die niemals der eigenen Volksgruppe dienlich sind, sondern stets andere Volksgruppen, seien es Juden, Moslems, Afrikaner oder was auch immer, niemals jedoch dem eigenen Volk.

Es geht ja mittlerweile schon so weit, das das deutsche Volk, oder besser die deutschen Völker, für andere Volksgruppen einstehen sollen, und das auch noch für solche, die das deutsche Volk mit aller zur Verfügung stehenden Macht bekämpfen.
Nationalstolz darf jedes Volk haben, nur das deutsche nicht, weshalb ist das wohl so?
Hat das deutsche Volk, jedenfalls einige, leider sehr wenige, etwas, was die anderen nicht haben?

Ja, das haben einige, Mut zu kämpfen, sich diesem Unrecht entgegenzustellen. Dafür erhalten sie auch ihre „Belohnung“ in der Form von Freiheitsentzug oder anderen nicht minder unangenehmen Einschränkungen ihrer Lebenszeit und den Umständen ihrer Lebensgestaltung.

Beispiele gibt es dafür genug, sie aufzulisten, würde lange dauern, deshalb lasse ich es einfach.
Hier in unserem schönen deutschen Land wird nur an den Ergebnissen der Krankheit herumgedoktert und versucht, diese zu lindern, natürlich auf Kosten des deutschen Volkes, an der Ursache der Krankheit wird nicht gerüttelt, seitens der „Politikerdarsteller“.
Verschleierungen und Verdrehungen sind an der Tagesordnung und je mehr und je öfter man es wiederholt, um so höher ist die Wahrscheinlichkeit, daß es „geglaubt“ wird.

Eine friedliche Heilung scheint, meines Erachtens nach, mittlerweile in weite Ferne gerückt zu sein, da der größte Teil der Menschen in diesem Land die Tragweite der Ereignisse nicht versteht, nichts hinterfragt, und möglicherweise nicht verstehen will, da es sich ja noch einigermaßen gut hier leben läßt.

Die deutschen Völker sind friedliebende Völker, sie stehen mit anderen Völkern auf Augenhöhe und versuchen nicht, wie es versucht wird, ihnen einzureden, über anderen zu stehen. Das war schon immer so. Die deutschen Völker haben sich immer nur verteidigt gegen Eingriffe in ihre Lebensführung und -gestaltung.

Und egal welche Führung an der Spitze des deutschen Volkes in der Vergangenheit stand, seien es Fürsten oder Kaiser gewesen, sie vertraten immer die Belange des eigenen Volkes.

Geändert hat sich das erst in jüngerer Zeit, daß die Volksbedürfnisse nicht mehr vertreten werden, es werden inzwischen die Belange und Bedürfnisse anderer, fremder, Völker in den Vordergrund gerückt und das eigene Volk muß und soll dafür bluten, so die Vorstellung der jetzigen „Volksvertreter“ und dabei spielt es überhaupt keine Rolle, welcher „Partei“ sich diese „Personen“ zugehörig fühlen.

Es gibt sicherlich in allen Parteien einige Menschen, die noch bestrebt sind etwas zum Wohle des deutschen Volkes zu erreichen, das ist allerdings eine Größenordnung, meines Erachtens nach, die zu vernachlässigen ist, der überwiegende Teil sitzt nur am Futtertrog und ist bestrebt diesen Zustand so lange wie nur irgend möglich zu erhalten.

Es wird Zeit, diesen Zustand zu beenden, um es mit den Worten eines Liedermachers zu sagen:
Schluss mit „Tischlein deck dich“ jetzt kommt „Knüppel aus dem Sack“

Leider bleiben uns nur noch Knüppel, da man uns ja schon alles wegnahm, was zur Verteidigung geeignet wäre.

In diesem Sinne

Segnung und Heilung

Ich wünsche allen einen schönen Übergang in das nächste spannende Jahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s